Wie wird man Klavierlehrer?


Dieses Frage bekomme ich häufig gestellt. Informieren Sie sich gerne über meine Ausbildung und auch über meinen weiteren beruflichen Werdegang.

AUSBILDUNG UND STUDIUM

Studium an der Musikhochschule in Münster 1992-2000

  1. Staatliche Musiklehrerprüfung/Diplom als Instrumentalpädagoge 1996

  2. Künstlerische Reifeprüfung 2000

Ausbildung zum Organisten und Kirchenmusiker im Rahmen der C-Kirchenmusikerausbildung in Münster 1996-1998

  1. Examen 1998

  1. Weiterer Unterricht in den Fächern Chorleitung, Dirigieren und Gesang

Schüler der Städtischen Musikschule Gelsenkirchen 1978-1992

Förderpreis des Lion Club Gelsenkirchen 1992

EPTA-Stipendium 1996

Stipendium der Firma Seiler 1999


UNTERRICHTSTÄTIGKEIT

Als Klavierlehrer:

  1. in Münster seit 1996

  2. in Nottuln seit 2001

  3. an der Musikschule Ibbenbüren 1999-2003

  4. an der Musikschule Nottuln 2001-2003

  5. Lehrauftrag an der Musikhochschule Münster an der Westfälischen Wilhelms-Universität seit 2016


Leitung von Kursen im Projektbereich der Westfälischen Schule für Musik in Münster


KÜNSTLERISCHES SCHAFFEN

Konzerte als Pianist und Organist, Solist, Liedbegleiter und Kammermusiker

CD-Einspielung der Klaviervariationen des Mongolischen Komponisten Suren Soronzonbold,

CD-Produktion mit Liedern von Charles Villiers Stanford mit der Sopranistin Maria Tölle.

Mitglied im Westfälischen Kammerchor Münster

Organist und Chorleiter an der Trinitatiskirche der Evangelischen Thomasgemeinde in Münster

Gründer und künstlerischer Leiter der Trinitatiskonzerte

INFO     VITA     FRAGEN & ANTWORTEN     KONTAKT

© Klavierunterricht Daniel Gerlach 2008   |   Hermannstraße 51, 48151 Münster, Tel: 0251-39 37 82